Das L46-Zebraharnischwels-Forum

Hier dreht sich alles um den Zebraharnischwels L46 Hypancistrus-Zebra
Aktuelle Zeit: Mo 11 Dez , 2017 01:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 10 Apr , 2011 16:50 
Offline
l46-Baby
Benutzeravatar

Registriert: So 23 Jan , 2011 17:39
Beiträge: 44
Wohnort: Zwischen Heilbronn und Heidelberg
Hallo Zusammen,
meine L134 haben nach meinem undichten Becken wieder ein 80er mit 126 Liter Becken bezogen. Darin befinden sich die beiden im Moment noch alleine. (Becken im Rohbau sozusagen )

Gerne würde ich mal etwas ganz anderes ausprobieren, wie ich bisher hatte (Neons, Dreieckbarben, Zebrabärblinge)
Kann mir jemand etwas dazu sagen? Es müssen keine Schwarmfische sein ein Paar oder sowas wäre auch schön. Klappt das zusammenleben zum Beispiel mit Zwergbuntbarschen, Erbsenkugelfischen (Vorraussetzung natürlich Schneckenzucht), Skalaren, Gurami oder Kampffischen. Wenn da wer Erfahrung hat, wäre ich für Tipps dankbar.

So nun aber zu den L134 ;) zu denen ich übrigens noch 2-3 Kollegen suche - wenn wer ganz zufällig grad Nachzuchten anzubieten hat..

Nr 1

Bild

Bild

Nr 2

Bild

Bild

Bild

Kann wer erkennen welches Geschlecht die beiden haben?
Beim ersten ist es durch die Bilder glaube ich nicht möglich, aber beim 2. vielleicht?

Schönen Sonntag euch
und Danke =) :wink:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 10 Apr , 2011 21:56 
Offline
L46- Halbstarker

Registriert: Mi 15 Apr , 2009 17:33
Beiträge: 175
Hallo,

das Geschlecht wird dir keiner sagen können, da man dies auf den Bildern nicht erkennt.

Außerdem verschwindet die Bestachelung außerhalb der Brutzeit bei den Männchen komplett.

Sie bleibt vorhanden wenn man diese auf dauer bei hoher Temperatur hält und auch züchten möchte.

Mein Becken laüft seit drei Jahren durchweg auf 30 Grad, ich habe fast jede Woche Gelege davon.

Gruss Christian


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 11 Apr , 2011 09:11 
Offline
l46-Baby
Benutzeravatar

Registriert: So 23 Jan , 2011 17:39
Beiträge: 44
Wohnort: Zwischen Heilbronn und Heidelberg
Hallo christian,
Danke für deine Antwort, vielleicht versuche ich einfach mal die Temperatur auf 30 grad zu erhöhen. Im Moment läuft es bei ca. 27 grad. Hast du ein Artenbecken oder hast du noch andere Fische dabei.
Gruß sina


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 12 Apr , 2011 08:31 
Offline
L46-Larve

Registriert: Mo 15 Sep , 2008 11:13
Beiträge: 24
Hallo Sina,
unsere L134 leben in 240 Litern mit Zwergfadenfischen, Keilfleckbarben, Otocinclus und Schachbrettschmerlen. Klappt sehr gut. Auch mit Betta imbellis hat es gut funktioniert. Insgesamt könnte ich mir viele Labyrinthfisch-Arten vorstellen, mit denen eine Vergesellschaftung gut funktioniert. Die Temperatur ist halt der limitierende Faktor, da zum Beispiel Zwergfadenfische nicht dauerhaft hohe Temperaturen vertragen, sie werden dadurch kurzlebig (viele Kampffisch-Arten leider auch). Unser Becken hat bloß 24 Grad (im Sommer mehr, da kommt es auch mal an die 30 Grad ran). Da gehts noch ganz gtu und im Sommer ziehen ein paar Zwergfadenfisch auf den Balkon um.
Wie ist denn das Wasser, eher weich und sauer? Dann kämen zum beispiel Betta albimarginata in Frage, seeeehr hübsch und interessant (die hab ich bei meinen L46 dabei). Brauchen allerdings Lebendfutter, bei mir wird selbst Frostfutter hartnäckig ignoriert.

Viele Grüße
Schnuffels


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 12 Apr , 2011 11:40 
Offline
L46- Halbstarker

Registriert: Mi 15 Apr , 2009 17:33
Beiträge: 175
Hallo Sina,

ich habe sie im Artenbecken, zurzeit ohne Beifische, da ich eine neue Anlage kaufe sind auch mal ein paar Hypancistrus mit drin. Da lassen sich die L134 aber nicht stören.

Muß aber auch sagen das sich nur 3 Männer und ca. 13 bis 15 Weibchen dort befinden. Jedes Männchen hat sein Brutplatz, haben bisher aber auch keine Pause eingelegt. Die längste Pause ohne Gelege lag bei ca. zwei bis drei Wochen.

Und ich mache nichts außer Füttern und ein wöchentlichen Wasserwechsel von 50-80%.

Gruss Christian


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 12 Apr , 2011 19:02 
Offline
l46-Baby
Benutzeravatar

Registriert: So 23 Jan , 2011 17:39
Beiträge: 44
Wohnort: Zwischen Heilbronn und Heidelberg
Hallo ihr beiden,
danke für eure Antworten.

Ich arbeite mit Destilliertem Wasser mein KH liegt momentan bei 5. PH um die 6,5. Ich muss leider sagen die Betta albimarginata gefallen mir vom optischen her garnicht. Die kommen mir so farblos vor.. sag mir wenn ich mich täusche :D.

Aber du hast schon recht, wenn man mal die doch eher hohe Temperatur beachtet scheiden die meisten einfach aus.

Habe eben mal in meinem schlauen Buch nachgelesen:
Smaragd -Zwergbärbling
Subatrabarben (bis 28°)
Rotflossiger Kongosalmler
Marmorbeilbauch und Platinbeilbauch würde bis 30° gehen
Spritzsalmler
Gelber/roter Leutaugenfisch
Gepunkteter Blauauge (sehr schick)
Diskus und Skalaren (wobei hier das Becken leider zu klein wäre)

Die meisten liegen hier bei 28-29 nur 2 sind bis 30° ausgeschildert.
Schade =(

Grüßle


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 12 Apr , 2011 21:26 
Offline
L46-Larve

Registriert: Mo 15 Sep , 2008 11:13
Beiträge: 24
Hallo Sina,
was die "Farblosigkeit" der Betta albimarginata angeht - da täuscht Du Dich aus meiner Sicht gewaltig. Wenn sie imponieren sind sie wahre Juwelen. In Normalfärbung manchmal etwas blaß, aber trotzdem schön finde ich, aber gut, ist ja alles Geschmackssache. :wink:
Ich muss ein wenig nachdenken welche Labyrinther mir für hohe Temperaturen noch einfallen. Werden es bei Dir denn wirklich dauerhaft an die 30 Grad? Denn kurzfristig können das viele Labys ab, langfristig eher wenige....bei 27 Grad z.B. sieht es schon besser aus.
Ich meld mich wenn ich einen guten Einfall habe...und wälz auch noch mal meine Literatur. :wink: Wobei das Problem in der Literatur halt die Tatsache ist, dass die oberen Temperaturangaben oft nicht geeignet für dauerhafte Haltung sind sondern nur phasenweise toleriert werden. Aber sich halt negativ auf Lebenserwartung usw. auswirken.
Sollen die L134 sich in dem Becken denn auch regelmäßig fortpflanzen (so sie denn wollen...) oder schwerpunktmäßig gehalten werden?

Liebe Grüße
Schnuffels


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 13 Apr , 2011 16:38 
Offline
l46-Baby
Benutzeravatar

Registriert: So 23 Jan , 2011 17:39
Beiträge: 44
Wohnort: Zwischen Heilbronn und Heidelberg
Huhu, hm ich sag mal in der Regel werde ich sie bei 27 grad halten.
Ich würde mich schon über Nachwuchs freuen, auch über regelmäßigen. Aber das ist absolut kein muss, nein. Sie sollen sich nicht gestört fühlen das ist mir wichtig :).
Ja da denk ich haste recht, auch wenn dahinter steht sind die 30 grad dauerhaft nix für die meisten, mir ist meine white Pearl Garnele im l46 Becken wohl auch deswegen eingegangen. Darin hab ich 29+.

So sorry ich halte mich kurz weil ich mit dem Handy tippe ;) muss jetzt leider noch die Schulbank drücken :(

Danke dir :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 16 Apr , 2011 20:08 
Offline
L46-Larve

Registriert: Mo 15 Sep , 2008 11:13
Beiträge: 24
Hallo Sina,
ich hab noch mal nachgedacht und auch Literatur gewälzt. Für Dein Becken hab ich leider keinen genialen Einfall, was Labyrinthfische angeht. Die Arten, die gut geeignet wären (Trichopodus trichopterus, Trichopodus leeri - früber bedie Trichogaster :wink: ) werden zu groß.
Betta imbellis würde noch in Frage kommen - bei dauerhaft 27 Grad und mehr hast Du aber maximal 1 Jahr Freude an den Tieren, Du müßtest also auf jeden Fall nachziehen.... Beim Zwergfadenfisch und "normalen" Kampffischen sieht es genauso aus.

:|

Eine Alternative wäre noch, die Temperatur über den Jahresverlauf zu variieren zwischen 25 Grad und... (was der Sommer halt hergibt :lol: ). Das könntest Du dann schon einigen Labyrinterh zumuten und gleichzeitig auch noch ne halbwegs akzeptable Lebenserwartung der Tiere erreichen.

Liebe Grüße
Schnuffels


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 17 Apr , 2011 19:23 
Offline
l46-Baby
Benutzeravatar

Registriert: So 23 Jan , 2011 17:39
Beiträge: 44
Wohnort: Zwischen Heilbronn und Heidelberg
Hallo :)
vielen dank das du nochmal gestöbert hast.
Ne also das will ich dann auch nicht, sie Beifische sollen nach möglichkeit auch dazu passen. Und wenn sie drunter leiden ist das nicht der Fall.

Vielleicht passen ja ganz ganz andere.. mh nur im Zooladen will ich nicht fragen, da bekommt man alles angedreht zum (oft zumindest)

So Zwergbuntbarsche wärns halt gewesen, oder so Zwergkugelfische. (riskant aber schick ;))

Ich stöber mal noch ein wenig im Netz =)

Danke dir vielmals


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de