Das L46-Zebraharnischwels-Forum

Hier dreht sich alles um den Zebraharnischwels L46 Hypancistrus-Zebra
Aktuelle Zeit: Do 25 Mai , 2017 15:23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Welchen Innenfilter für 500lBecken?
BeitragVerfasst: Mi 05 Dez , 2012 19:47 
Offline
L46- Halbstarker

Registriert: So 16 Mai , 2010 19:32
Beiträge: 189
Hallo

ich habe ein 500l Gesellschaftbecken.
Darin pflege ich zur Zeit nur einen Schwarm Rotköpfe,
3SiamRüsBarben, ca. 25Panzerwelse, einge Guppy-männchen,
ca. 30 L144 in div Grössen
(eigneltich sind es nur 6grosse, die anderen werden demnächst
rausgefangen und abgegeben, die durften in dem BEcken aufwachsen!)

Habe da auch einiges an Pflanzen drinnen.

Gefilter wird das Becken durch einen eheim2080.
Doch der schafft es nicht, das Wasser wirklich sauerb zu halten,
bzw. habe ich viele Schwebeteilchen im Becken die mich nerven.

Ich möchte deshlab einen Innenfilter einbauen, der mechanisch reinigt,
das Wasser möglichst von den Schwebeteilen befreit, evt. sogar zusätzöilch
eine Feinfilterung druchführen kann - sadass auch ich klares Wasser erreiche.

Wie mache ich das?
Welche Innenfilter? er sollte sehr leise sein

Ich hoffe ihr hattet ähnliche Probleme und habt diese gelöst
sodass ich jetzt EVTL davon profitieren kann - bin für Anregungen
sehr dankbar.

Gruss
micha

_________________
Micha's Aqua-Filmchen auf Ytube


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 07 Dez , 2012 19:21 
Offline
L46- Halbstarker

Registriert: So 16 Mai , 2010 19:32
Beiträge: 189
okok

wenn es also keine brauchbaren Tipps gibt,
mir ist es leider zu teuer alle innenfiler nacheinander zu prüfen,

aber dann wird der Faden auch nicht benötigt!

Bevor wieder viele verwaiste Fäden entstehen, nur mit einer Frage darinen
oder weitere Beiträge, dann bitte ich diese Faden wieder zu löschen.

Danke!
:winkie

_________________
Micha's Aqua-Filmchen auf Ytube


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 07 Dez , 2012 19:27 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12 Jan , 2005 20:24
Beiträge: 1085
Wohnort: 57644 Welkenbach Westerwald
Hallo micha,
habe leider keine Innenfilter!!
Vieleicht schreib noch jemand was!
Ansonsten hast Du recht und ich werden den Beitrag wieder löschen!

_________________
lieben Gruß
Tilo

**** In der Ruhe liegt die Kraft ****
L46.de
Welshöhlen und mehr
L46-Fan Shop


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 07 Dez , 2012 20:44 
Offline
L46-Adult

Registriert: Sa 25 Feb , 2006 22:40
Beiträge: 280
Wohnort: Monschau
Hallo Micha,
große Erfahrungen mit unterschiedlichen Innenfiltern habe ich nicht und daher fällt es mir schwer, dir jetzt den Filter xy zu empfehlen.
Die einzigen Innenfilter, die ich nutze sind die Eheim-powerline-Innenfilter. Habe aktuell 4 mal den 2252 und ein Mal den 2248 in Betrieb.
Momentan nutze ich sie aber nicht als reine Innenfilter, sondern in selbst eingeklebten Innenfilterkonstruktionen oder eben als reine Pumpen zwischen zwei Becken.
Bin mit den Dingern seit vielen Jahren sehr zufrieden und immer gut gefahren. Ob aber andere Innenfilter jetzt besser sind, kann ich nicht sagen.
Grundsätzlich filtern sie aber auch im normalen Betrieb schon recht gut den feinen Schwebedreck aus dem Wasser und grad der 2252 hat auch ordentlich Dampf.

Was hast du denn schon probiert, um dein Problem in den Griff zu bekommen?
z.B.
Die Filterwatte im letzten Filterkorb ordentlich dicht machen?!
Filterschwamm als Vorfilter über den Ansaugkorb des Außenfilters ziehen?!
Strömungsrichtungen verändern?!

_________________
Gruß
der Dennis


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 08 Dez , 2012 22:57 
Offline
L46-Jungfisch
Benutzeravatar

Registriert: Mo 02 Jul , 2012 10:27
Beiträge: 71
Wohnort: Karlsruhe
Hallo,

bei der Beckengröße macht dich kein Innenfilter glücklich.
Auch bei der Liter zahlt würde ich schon mit zwei Außenfilter + HMF davor arbeiten.
Das der 2080 das nicht schafft wundert mich aber naja kann viele Gründe haben,
dreckige Schläuche, keine Filterwatte, zu grobe Filtermatten usw.

Vllt mal mit Substrat Pro von Eheim oder JBL Micro Mech und Clear Mec testen.

Und was viel viel wichtiger ist mal deinen Bodengrund falls vorhanden richtig absaugen.
Wenn dieser länger wie 1 1/2 Jahre drin ist mal über einen Wechsel nachdenken irgendwann ist jeder Boden zugesetzt.

Kannst du eine Macro Aufnahme vom Wasser im Becken machen?
Was auch Hilft ist Easy Life auch wenn es viele nicht glauben.
Testen bevor du dich extrem unglücklich mit einem Innenfilter machst.

Gruß Basti

_________________
Gruß Basti


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 11 Dez , 2012 22:31 
Offline
L46- Halbstarker

Registriert: Do 27 Jan , 2005 21:27
Beiträge: 140
sowas vielleicht http://www.google.de/imgres?hl=de&clien ... x=59&ty=69 ?

Nutze den mit mehreren Modulen und bin zufrieden .


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 23 Dez , 2012 18:15 
Offline
L46- Halbstarker

Registriert: So 16 Mai , 2010 19:32
Beiträge: 189
Hallo


danke für Antworten, Rat und Denkanstösse!
Werde nochmal was dazu schreiben

bis dahin

gruss
micha

_________________
Micha's Aqua-Filmchen auf Ytube


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 23 Dez , 2012 18:28 
Offline
L46-Larve

Registriert: Mo 07 Mai , 2012 21:28
Beiträge: 28
Hallo Micha,

hatte das selbe Probelm, dass mein 2080 die Schwebeteilchen nicht rausfiltert.
Hab mir dann diesen besorgt für die Feinfilterung
http://www.ebay.de/itm/Innenfilter-1500 ... 2eb6eab3d3

Seitdem ist alles sauber bei mir. Natürlich muss man schon dahinter sein und ihn sauber machen wenn er zu ist.
Da ich eine hohe Besatzdichte habe muss ich meinen alle 3-4 Tage sauber machen.
Jedoch sehr einfach das ganze zu reinigen. Preis-Leistung finde ich passt auch.

Gruss, Seppe


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 23 Dez , 2012 18:57 
Offline
L46- Halbstarker

Registriert: So 16 Mai , 2010 19:32
Beiträge: 189
Hi Seppe

danke für den Hinweis...
muss ich mal grübeln - 22W ist natürlich schon wieder reichlich - finde ich...

Damit die Schwebeteile mich nicht so nerven habe ich vorübergehen
2 Fluval Innenfilter (2+3Plus) drinnen (insgesamt 16W glaube ich)...
keiner hat es für sich allien geschafft, aber zusammen sieht es für mich jetzt
"erträglich" aus! :mrgreen:

wenn das Wasser so bliebt finde ich es ok!

Jetzt Nerven aber die Gerätschaften darinnen...
ich überlege in diesem laufenden Becken (btw. läuft es jetzt ziemlich genau 4Jahre)
eine HMF Variante einzubauen... ich überlege noch hin und her wie ich es machen soll.

Als Dauerlösung erschient mir eine HMF Variante unausweichlich...
nur kann ich werde ich das Becken auf keinen Fall trocken legen um dann feinsäuberlich
einen HMF einzubauen/einzukleben.


Vielen Dank nochmal!
Sehr gut war auch der Tipp die Strömungsverhältnisse mal zu verbessern, danke! :wink:

_________________
Micha's Aqua-Filmchen auf Ytube


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 23 Dez , 2012 19:09 
Offline
L46-Larve

Registriert: Mo 07 Mai , 2012 21:28
Beiträge: 28
Hi Micha,

ja die Wattzahl ist schon eine Sache für sich.
Jedoch er macht seine Arbeit:-)
Und wie wir ja alle wissen ist und bleibt die Aquaristik kein billiges Hobby.

Gruss Seppe


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de