Das L46-Zebraharnischwels-Forum

Hier dreht sich alles um den Zebraharnischwels L46 Hypancistrus-Zebra
Aktuelle Zeit: So 23 Apr , 2017 12:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 04 Okt , 2005 19:40 
Hallo Stefan

manchmal geht es eben nicht anders und man muss ein Becken schnell besetzen.
In dieser Kombination hab ich bisher nach Umzügen und Neueinrichtungen meine Becken nach 1 Woche besetzen können.
Beides sind biologische Produkte und ich kenne viele die damit gute Erfahrungen damit gemacht haben.




Zitat:
Früher gabs die Mittelchen nicht,


Früher hat man auch Hütten aus Holz gebaut und ist mit der Kutsche gefahren.
:lol: :wink:

mfg


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 04 Okt , 2005 20:00 
Hi,

Zitat:
Früher hat man auch Hütten aus Holz gebaut und ist mit der Kutsche gefahren


und beides hatte nur Vorteile..... :roll:
Heute erkennt man was für ein natürlicher
und guter Baustoff Holz ist, dass man die
motorisierten Teile wieder aus der Stadt
haben will, brauch ich eigentlich gar nicht zu erwähnen :)

Volker, wundert mich jetzt einbißchen.. :roll:

Wir wollen doch unsere Pfleglinge
so natürlich - so naturnah wie möglich halten....oder?

Kannst Du ausschließen, das sich bei Udo, dass eine
Mittelchen mit dem anderen nicht vertragen hat?

Ich nicht....!


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 04 Okt , 2005 20:20 
Hallo Stefan

Ob die Mittelchen sich untereinander nicht vertragen haben kann ich nicht beurteilen.

Bei mir haben sie, obwohl es ja vorher funktionierte, auch nicht gewirkt.

Was ich nur dazu sagen kann, das es nach einem Nitritpeak innerhalb kurzer Zeit aussieht, so wie bei mir. Obwohl ich auch eigentlich nichts anderes gemacht hab als Udo.
Nur hab ich länger gewartet und keine Tiere eingesetzt. Selbst nach 80% ww war der Nitritgehalt wieder nach 5 Stunden im knallroten Bereich, das erst wieder 80% WW erforderlich waren um ihn einigermassen zu drücken.
Habs dann nach ner Woche aufgegeben, weil der Urlaub da war und ne andere Lösung gefunden(Einhängebecken)

Mein Schlussfolgerung daraus, das auch genügend Bakkies im gesamten Becken sein müssen(Sand, Deko, Scheiben und was weiss ich).

Da geb ich dir vollkommen Recht das das erst nach 6 Wochen soweit sein kann und nach noch längerer Zeit erst stabil läuft.



Zitat:
Wir wollen doch unsere Pfleglinge
so natürlich - so naturnah wie möglich halten....oder?


Mach ich ja, am Anfang kann man auch biologisch nachhelfen.

Bei Easylife kann man auch beweisen das z.B. Diskus Wf viel besser eingewöhnen kann. Hab da mal Fotos gesehn.

Abh 100ml für 12000l für 7,90 ist auch nicht die Welt, auch ein biologisches Produkt aus Holland.

mfg


mfg


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 04 Okt , 2005 20:37 
Hi,

ich weiss nicht, gegen den Nitritpeak sprechen
einfach die Garnelen und die AS.

Die schnuppern nur an 0,2 oder 0,3 mg Nitrit pro Liter
dann geht`s i.d.R. auch schon dahin...da lachen
die Welse noch drüber.

Aber nun ist es so und der Verlust der Tiere
lässt sich leider auch nicht mehr ändern.................. :roll:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 05 Okt , 2005 10:05 
Offline
L46-Papa
Benutzeravatar

Registriert: Mo 28 Feb , 2005 07:51
Beiträge: 523
Wohnort: Rüdesheim / Rhein
Zitat:
Was schüttet Ihr eigentlich soviel
Zeugs in ein Aquarium?



hallo stefan,

ich habe easylife und FB7 verwendet, weil ich mit diesen
produkten nur gute erfahrungen gemacht habe.

wenn ich ein becken neu einrichte, dann lasse ich mir, bzw dem
becken, zeit und lasse es in ruhe einfahren. doch in diesem fall
hatte ich keine andere möglichkeit. wer hat schon 2 eingelaufene
becken zur verfügung um 13 zebras mal so eben locker 2 wochen
zwischenzulagern ? ich habe diese möglichkeit nicht gehabt, leider.

wenn ich den alten bodengrund komplett hätte verwenden können,
dann hätte ich ihn genommen und es wäre sicher nichts passiert,
doch dieser war voll mit borstenwürmern. doch so war der bodengrund
neu und das war das problem. ob nitritpeak oder algenblüte........

und zurück zu den mittelchen, es geht sicher auch ohne, das hat
die vergangenheit gezeigt. das diese 2 mittel nun geschadet haben,
das kannst du getrost vergessen. das hat auch die vergangenheit gezeigt.
FB7 sind auch keine bakterien aus der dose, sondern das mittel
soll lediglich helfen, daß die bakterien sich schneller bilden können.
und das soll schaden ?

wenn meine becken reibungslos laufen brauche ich auch solche
mittel nicht mehr. da kommt dann wieder die natur, erlenzapfen,
wurzeln oder eichenblätter......

das becken steht seit gestern abend wieder. ist eingerichtet und
alles läuft. werde tilo mal ein foto schicken, mit der bitte daß er
es mir hier reinstellt.......

grüße
tom


Zitat:
Wenn ich dir ein paar reservieren soll geb kurz Bescheid.


vielen dank motoro, vieleicht komme ich auf dein angebot zurück


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 05 Okt , 2005 10:50 
Hi Udo,


Zitat:
wenn ich den alten bodengrund komplett hätte verwenden können, dann hätte ich ihn genommen und es wäre sicher nichts passiert,


ich hab wie auch andere hier ( ich glaube Tilo )
und einige Züchter die ich besucht habe, in den
L46 Zuchtbecken gar keinen Bodengrund. :roll:

wir können aber trotzdem eine kompl. Reinigung
vornehmen ohne das was passiert ohne dass das
Becken kippt.

Zur plötzlich auftretenden Algenblüte (Infusorien),

da müssten ja Unmengen an Futter
für die Infusorien vorhanden gewesen sein...
fragt sich nur woher?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 05 Okt , 2005 11:06 
Offline
L46-Papa
Benutzeravatar

Registriert: Mo 28 Feb , 2005 07:51
Beiträge: 523
Wohnort: Rüdesheim / Rhein
wer ist eigentlich "udo" :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 05 Okt , 2005 11:08 
Offline
L46-Papa
Benutzeravatar

Registriert: Mo 28 Feb , 2005 07:51
Beiträge: 523
Wohnort: Rüdesheim / Rhein
hallo stefan,

bzgl der algenblüte kann ich nix sagen.......da habe ich bisher
noch nichts lesen können. aber vieleicht der dünger im bodengrund ?

wie motoro immer sagt: da muß ich mal googln :D :D :D

gruß
tom


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 05 Okt , 2005 11:25 
Hi,

ups....Unclesam mit Cattleya vergewechselt..

entschuldige vielmals :lol:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 05 Okt , 2005 19:46 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12 Jan , 2005 20:24
Beiträge: 1084
Wohnort: 57644 Welkenbach Westerwald
Hallo alle zusammen!
Hier das Bild von Toms (unclesam) neu eingerichtetem Aquarium.

Bild

_________________
lieben Gruß
Tilo

**** In der Ruhe liegt die Kraft ****
L46.de
Welshöhlen und mehr
L46-Fan Shop


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de