Das L46-Zebraharnischwels-Forum

Hier dreht sich alles um den Zebraharnischwels L46 Hypancistrus-Zebra
Aktuelle Zeit: Di 17 Okt , 2017 00:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 31 Mär , 2010 11:19 
Offline
L46-Larve

Registriert: Di 11 Nov , 2008 15:46
Beiträge: 25
Hallo,

ich wäre Euch um Eure Hilfe dankbar.
Ich bin prinzipiell der Meinung, dass die Werte im Becken meiner L46 denen des Rio Xingu nahe kommen sollten, weswegen ich nicht pures Leitungswasser verwende, sondern dieses mit Osmosewasser mische, und zwar jeweils halb halb.

Das Münchner Leitungswasser hat im Mittel folgende Werte:
KH 14,8
GH 15,7
PH 7,59

Osmosewasser liegt bekanntlich bei KH und GH O

Ich habe in meinem Becken aber nun folgende echt niedrige Werte!:
KH 1
GH 4
PH 6,5

Das verstehe ich nicht? Bei der halb halb - Mischung müsste doch eigentlich ca ein KH-Wert von 7,4 und GH von 8 rauskommen?
Wie kann das sein?
Gut, im Rio Xingu sind die Werte ja auch so niedrig, mir erscheint das aber gefährlich für mein Becken.
Der KH-Wert dient ja zur Pufferung des PH - Wertes, weswegen ich ihn auf alle Fälle erhöhen will, Ziel wär so bei 4, GH entsprechend drüber.

Was könnt Ihr mir empfehen? Soll ich in Zukunft einfach zwei Eimer Leitungswasser mit einem Eimer Osmose mischen?
Wie macht Ihr das?

Was haltet Ihr von der Verwendung von Leitungswasser pur? Müsste sich ja vermute ich negativ auf die Lebensdauer und die Gesundheit der L46 auswirken, da diese ja aus sehr weichem Wasser stammen?

Vielen Dank für Eure HIlfe im Voraus!

Grüße
Yvonne


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 05 Apr , 2010 08:36 
Offline
L46-Jungfisch

Registriert: Mo 28 Feb , 2005 00:06
Beiträge: 100
Hallo Yvonne,

Ja, bei der halb und halb Mischung müssten die Werte so sein, wie du sagst, eher sogar noch ein wenig höher, da das Osmosewasser normalerweise auch noch Reste an KH und GH hat.

Möglicherweise schwanken die Werte eures Leitungswasser stärker. Das kann dann sein, wenn ein Wasserversorger Wässer verschiedener Herkunft einspeist. Mess doch das Leitungswasser über mehrere Tage zu verschiedenen Zeiten.

Dass die KH im Aquarium sinkt ist übrigens nicht ungewöhnlich, allerdings nicht in dieser Größenordnung. Damit sie so so stark sinkt, müßtest du aber schon sehr lange kein Wasser mehr gewechselt haben oder einen sehr hohen Besatz haben.
Eine sinkende GH ist schon seltener, mir fallen hier als mögliche Ursachen, Filterung über Torf, Schneckenmassenvermehrung, sehr viele frische Wurzeln und bestimmte Bodengründe (neu eingebracht) ein.

Wie oft wechselt du denn wieviel % Wasser? Wie hoch ist der Besatz? Treffen irgendwelche der o.g. Vermutungen zu.

KH 1 finde ich übrigens nicht schlimm, allerdings müßte man genau beobachten wie schnell sie absinkt, um dann entsprechend gegensteuern zu können.
Ich habe mein Becken auch auf KH 1,5 eingestellt. Läuft stabil mit den paar Welschen.

Um die KH zu erhöhen, brauchst du nur einen Wasserwechsel zu machen. Ich würde weiterhin die 1:1 Mischung nehmen.

Gruß,
Robert

_________________
Schöne Grüße,
Robert


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 07 Apr , 2010 15:07 
Offline
L46-Larve

Registriert: Di 11 Nov , 2008 15:46
Beiträge: 25
Hallo Robert,

vielen Dank für deine informative Antwort!
Also:
- Ja, ich hab im Filter etwas Torf, wechsel den Torf aber nicht alle sechs Wochen, wie vom Hersteller empfohlen wird, so dass die Veränderung durch den Torf nicht so stark sein dürfte...ist auch nicht so die Riesenmenge.
- Turmdeckelschnecken habe ich schon ziemlich viele. Aber die stören mich nicht so, da sie ja die Reste wegfressen und somit eher nützlich sind?!
- Ich habe mein Becken auf schwarzen Kies von Dennerle umgestellt, der ja besonders gut für die L46 ist, aber die Veränderung ist schon glaub 9 Monate her?
- ich hab ein 300 Liter Becken mit 13 L46 und zwei Skalaren und sechs Beilbauchsalmlern, so dass ich nicht unbedingt an Überbesatz denken würde.
- ich wechsle natürlich jede Woche - und zwar regelmäßig Wasser. Immer so um die 80 Liter.

Findest Du das mit so einem niedrigen KH-Wert nicht gefährlich? Klar, für die L46 kommt das schon nahe an die natürlichen Verhältnisse ran, aber man hört ja immer so viel wegen der fehlenden Pufferung.....

Danke für deinen Tipp, ich werd jetzt erst einmal das Leitungswasser ein paar mal messen!

Viele Grüße
Yvonne


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 07 Apr , 2010 18:28 
Offline
L46-Jungfisch

Registriert: Mo 28 Feb , 2005 00:06
Beiträge: 100
Hallo Yvonne,

das hat zwar nichts mit der KH-Abnahme zu tun, aber ich würde dir dringend nahelegen den Torf nach spätestens einer Woche aus dem Filter zu nehmen, weil er dann ausgelaugt ist und anfängt sich zu zersetzen. Das fördert nur eine Bakterienvermehrung und zieht Sauerstoff. Dafür liebe jede Woche eine kleine Menge neu.

Die TDS halte ich auch für nützlich. Wenn sie sich nicht in letzter Zeit sprunghaft vermehrt haben, sondern schon immer so viele waren sind sie auch nicht die Ursache.

Eine KH von 1 kann schon gefährlich werden, wenn sie schnell auf 0 absacken sollte, sonst aber nicht.
Wenn du z.B. feststellst dass dein Aquarium zwischen den Wasserwechseln 0,5 KH verliert, dann sehe ich kein Problem z.B. vor dem Wasserwechsel KH 1 und nach dem Wasserwechsel KH 1,5 zu haben.
Den KH-Verbrauch deines Aquariums solltest du unbedingt messen, damit du weißt wieviel Pufferung dein Aquarium benötigt. Solange noch eine Rest-KH da ist passiert nichts.

Übrigens wenn du die Vorlage (Menge an Wasser für die KH-Messung) verdoppelst, kannst du die KH in 0,5er Schritten messen. Ein Tropfen ist dann KH 0,5 bzw. 2 Tropfen KH 1.
Wenn du die Vorlage verdreifachst, wird es noch genauer, dann sind 3 Tropfen = 1 KH, usw.

Gruß,
Robert

_________________
Schöne Grüße,
Robert


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 22 Sep , 2010 13:34 
Offline
L46-Ei

Registriert: Fr 03 Sep , 2010 16:39
Beiträge: 7
Wohnort: 28325 Bremen
Hallo,

meine KH Werte sind oft bei 1 oder fast 0. Und ich habe oft Nachwuchs.

Niedrige KH Werte stören eher meine Diskusfische.

Grüße

Stefan


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de