Das L46-Zebraharnischwels-Forum

Hier dreht sich alles um den Zebraharnischwels L46 Hypancistrus-Zebra
Aktuelle Zeit: Do 19 Okt , 2017 12:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 12 Sep , 2010 20:28 
Offline
L46-Larve

Registriert: Do 10 Dez , 2009 12:04
Beiträge: 11
Wohnort: Weyhe
Hallo L46 Freunde,

ich habe mal eine Frage, ob jemand von euch eine Ozonanlage benutzt. Ich habe eine Becken mit neuem Guemmer Sand ausgestattet und sofort ein Problem mit dem Wasser bekommen. Eine Ozonanlage soll das Wasser ja schön klar bekommen und Nitrit abbauen. Ich habe das ganze Wochenende gegooglet und nur viele Vorteile gefunden. Das Wasser das mit einer Ozonanlage behandelt wird soll nahezu Quellwasserqualität bekommen.

Vielen Dank für eure Antworten

Viele Grüße

Sascha


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 12 Sep , 2010 22:37 
Offline
L46-Adult
Benutzeravatar

Registriert: Mo 25 Jun , 2007 10:35
Beiträge: 222
Wohnort: Berlin
Hallo Sascha,

ich habe kein Ozon genutzt.
Welche Probleme hast du durch den Sand?
Das mit dem klaren Wasser bezieht sich auf Gelbstoffe (gelbliche Färbung des Wassers), Partikel werden nicht entfernt, dafür reicht ein Schnellfilter.

Nitrit sollte in keinem Becken mit Bodengrund und Biofilter zum Problem werden.

Es gibt einen Nachteil, du musst das Überschüssige Ozon mittels Aktivkohle entfernen und könntest dich bei Überdosierung selber schädigen (ist wohl durch beißenden Geruch zu erkennen).

Zitat:
Das Wasser das mit einer Ozonanlage behandelt wird soll nahezu Quellwasserqualität bekommen.

Wie heißt es so schön, "Dreck bleibt Dreck, auch wenn man ihn nicht sieht." Regelmäßige große Wasserwechsel sind durch nichts zu ersetzen.

Gruß
Benjamin

_________________
Wege entstehen dadurch das man sie geht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 13 Sep , 2010 07:53 
Offline
L46-Larve

Registriert: Do 10 Dez , 2009 12:04
Beiträge: 11
Wohnort: Weyhe
Hallo Benjamin,

vielen Dank für deine Antwort, natürlich muss man trotz Ozonanlage jede Woche einen Teilwasserwechsel machen, das Ozon, sollte in ganz geringen mengen dosiert werden, ca. max. 5mg pro 100l in der Stunde, da braucht man nichts filtern, das wird verbraucht. Das Ozon soll trotzdem den Filter unterstützen und eine wesentlich bessere Wasserqualität bringen, weniger Algen, weniger keime, absolut keine Probleme mehr mit Nitrit, nur Nitrat muss durch Wasserwechsel regelmäßig entfernt werden und der Sauerstoffgehalt verbessert sich auch ohne CO2 auszutreiben.

Durch den Guemmer Sand habe ich eine extreme Bakterien und Algenblüte, trotz lange eingefahrenem Filter, nur den Bodengrund habe ich erneuert.

Viele Grüße

Sascha


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 13 Sep , 2010 22:25 
Offline
L46-Adult
Benutzeravatar

Registriert: Mi 26 Nov , 2008 20:46
Beiträge: 346
Wohnort: Kamp-Lintfort
Hi Sascha,

bei dei Wassertrübung durch Bakterien und Algen würde ich einen UV-C Klärer nach dem Filter anschließen!
Ozonisatoren kenne ich aus der Meerwasseraquaristik, natürlich auch im Süßwasser einsetzbar. Benötigt aber eine genaue und stetige kontrolle des Redox-wertes! Also permanete Redox-kontrolle.. Beides machbar aber im vergleich zu einem 5 W oder 9 W UVC Klärer viel zu teuer und aufwändig.


Hatte mich mit dem Thema Ozonisator selber mal beschäftigt es aber dann verworfen..

_________________
mfG
Philipp


Der Anfang ist die Hälfte des Ganzen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de