Das L46-Zebraharnischwels-Forum

Hier dreht sich alles um den Zebraharnischwels L46 Hypancistrus-Zebra
Aktuelle Zeit: Do 27 Jul , 2017 07:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wasseraufbereitungsmittel??
BeitragVerfasst: Mo 25 Apr , 2011 13:38 
Offline
L46-Jungfisch

Registriert: Do 07 Apr , 2011 06:29
Beiträge: 84
Wohnort: Kempten, Allgäu
Hallo!
Ich hab mal ne frage an euch:
Ich schau mich gerade nach ner Osmoseanlage um, damit sich die Welse auch pudelwohl fühlen bei mir, ich denke die WW werden bei meinem Leitungswasser im Verhältniss 1:1 (Frischwasser : Osmosewasser) ausfallen. Werde das aber noch genauer überprüfen. Brauch ich dann überhaupts noch Wasseraufbereitungsmittel für den Frischwasserteil deübern WW ins Becken kommt?? Weil die Aufgaben des Wasseraufbereitungsmittels sind doch Beruhigung der Fische u vorallem Bindung von Schwermetallen, welche ich ja eh durch den Osmosewasseranteil erheblich senke... Und wenn ja, welches Aufbereitungsmittel könnt ihr empfeheln? Gibts da große Unterscheide? Weil preislich gibt es die auf jedenfall, ich hab Aufbereiter gesehen wo 500ml 14€ kosten (Tetra) gesehen und Aufbereiter wo es 1l für 7,20€ (No-Name Produkt) gibt... Ich will eigetlich kein Billigschmarrn kaufen wenn dann womöglich die Welse darunter leiden, wenns um die Welse geht geb ich gerne mehr Geld aus aber eure Meinung dazu würd mich echt interesieren, weil der Preisunterschied ist ja schon gewaltig...
Schönen gruß und noch frohe Ostern,
Tobi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 01 Mai , 2011 14:50 
Offline
L46-Jungfisch

Registriert: Do 07 Apr , 2011 06:29
Beiträge: 84
Wohnort: Kempten, Allgäu
Na was meint ihr dazu? Für die fische, die ich bisher gepflegt habe, brauchte ich noch keine osmose-anlage, hab das Leitungswasser für den WW immer mit Wasseraufbereitungsmittel aufbetreitet. Und ich weiß jetzt nicht, ob ich das überhaupt noch machen muss, und wenn ja, mit welchem Mittel am besten. Auch wenns vll ne blöde frage für den ein oder anderen ist, wär ich um ne antwort dankbar!
Lieben Gruß aus dem schönen Allgäu, Tobi :wink:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 02 Mai , 2011 13:17 
Offline
L46-Adult

Registriert: Sa 25 Feb , 2006 22:40
Beiträge: 280
Wohnort: Monschau
Hallo Tobi,
da ich hier härtetechnisch prima Leitungswasser hab, kann ich es so ins Becken leiten.
Aber nen Wasseraufbereiter benutze ich seit knapp 10 Jahren trotzdem nicht mehr! Ohne Probleme!
Mag sei, dass das auch ein Wenig vom Wohnort abhängig ist, aber so ein Zeug bereitet wahrscheinlich hauptsächlich die Kasse des Herstellers auf!

_________________
Gruß
der Dennis


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 03 Mai , 2011 07:16 
Offline
L46-Jungfisch

Registriert: Do 07 Apr , 2011 06:29
Beiträge: 84
Wohnort: Kempten, Allgäu
Hey, danke für die antwort!
Wow toll für dich wenn bei dir so super wasser aus der leitung kommt! :)
Jaa das denk ich mir eben auch, und die taschen der hersteller mit ordentlich asche aufzubereiten seh ich eher nicht als meine aufgabe... :wink:
Also stink normales leitungswasser, ohne kohlefilter, aufbereiter... manchmal glaub ich, ich bin fast n bissl zu vorsichtig, aber mir lieg halt einfach sau viel an der gesundheit meiner tiere... :)
gruß tobi


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de