Das L46-Zebraharnischwels-Forum

Hier dreht sich alles um den Zebraharnischwels L46 Hypancistrus-Zebra
Aktuelle Zeit: Sa 23 Sep , 2017 02:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wasserwerte
BeitragVerfasst: Mi 16 Mai , 2012 09:28 
Offline
L46-Ei

Registriert: So 18 Mär , 2012 11:42
Beiträge: 7
Hallo erstmal an alle!!
Ich verfolge die Beiträge hier im Forum jetzt schon einen längeren Zeitraum, nun möchte ich mich erstmal kurz vorstellen.
Mein Name ist Christian ich bin 26 Jahre alt und komme aus dem schönen Freiburg im Breisgau im Schwarzwald. Mit Aquaristik beschäftige ich mich jetzt schon seit 3 Jahren und habe angefangen mit 85 Liter Becken bis jetzt aktuell ein 350l Becken mit 11 l46 Welsen und 6 Sterbai Panzerwelsen.
Nun zu meinem eigentlichen Problem bzw. Frage:
Ich bin am 01.04.2012 umgezogen davor lief das Becken super und die Wasserwerte in der alten Wohnung haben soweit gepasst mit KH 4 und Gh 6 habe immer ein Ph Wert gehabt von 7-7,5
Nun nach dem Umzug in die neue Wohnung sehen die Wasserwerte leider etwas anders aus und zwar Kh 8 und GH 9 und dadurch dass ich das Becken mit einem HMF betreibe mit Diffusor ist der Ph Wert meist so um die 8 manchmal bissle drüber manchmal bissle drunter.Die Welsis sind natürlich mit umgezogen mach mir jetzt ein bißchen Sorgen ob die Werte so noch in Ordnung sind oder ob ich mir einen Vollentsalzer oder Osmoseanlage kaufen soll um die Werte zu senken. Bis jetzt sind alle TopFit und fressen was das Zeug hält aber ich weiß halt nicht wie des auf Dauer sich verhält. Eine Osmoseanlage find ich halt nicht so toll wegen dem vielen Abwasser und der Vollentsalzer mit den Säuren. Was ist Eure Meinung zu dem ganzen?? Kann man die Werte so lassen und die Welsis gewöhnen sich daran??
Freue mich über jede Antwort und Hilfe
Bis dahin
LG aus Freiburg
Christian


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 16 Mai , 2012 12:21 
Offline
L46-Larve

Registriert: So 09 Aug , 2009 18:31
Beiträge: 23
Hi Christian,

soweit ich das bisher mitbekommen habe, ist das nicht so dramatisch. Sofern du die Welse ganz ganz vorsichtig an die neuen Werte gewöhnt hast, ist alles gut. So hart ist dein Wasser ja immer noch nicht, dass man da mit Technik ran muss. Diese leichte Erhöhung dürfte meiner Meinung nach nichts anrichten. Ist ja nicht so dass du von KH 5 auf KH 18 wechseln musstest.

Man liest ja immer, dass es wichtig ist STABILE Werte zu bieten. Deine Erhöhung ist nicht schlimm, Schwankungen sollten vermieden werden. Ich hab aber selbst noch keine Welse, aber das ist das, was man hier so liest.

LG Marina


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Wasserwerte
BeitragVerfasst: Do 17 Mai , 2012 19:49 
Offline
L46-Ei

Registriert: So 18 Mär , 2012 11:42
Beiträge: 7
Hi Marina
Deine Worte in Gottes Ohren,
Mach mir halt nur Sorgen weil alle immer schreiben wie niedrig Ihre KH und Ph Werte sind und dann komm ich mit meinem pH Wert von 8,0 und so. Dann wird da gleich der Ph Wert gedrückt wenn nur PH 7,5 erreicht wird usw.
Sag mal du hattest doch mal L 46 welse oder nicht?? Hab gemeint hätte das in vrigen Beiträgen schon mal gelesen.
Lg Christian


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 21 Mai , 2012 14:10 
Offline
L46-Larve

Registriert: So 09 Aug , 2009 18:31
Beiträge: 23
Hallo Christian,

nein, ich hatte noch keine Welse, wollte mir eigentlich vor 3 Jahren schon welche zulegen, aber es hat sich immer weiter verschoben.

Erst jetzt richte ich gerade ein Becken ein.

Du solltest die Welse beobachten. Aber du hast ja schon geschrieben, dass sie sich normal verhalten, von daher würde ich mir da echt keine Sorgen machen. Du hast immer noch spitzen Wasserwerte, KH8 und GH9 ist ja immer noch recht weich.

LG Marina


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wasserwerte
BeitragVerfasst: Fr 14 Sep , 2012 19:55 
Offline
L46-Adult
Benutzeravatar

Registriert: Fr 20 Mär , 2009 14:54
Beiträge: 224
Wohnort: Kollweiler
Hallo Christian,

wie sieht dein Luftheber aus?
Einer vom HMF-Shop?

Verlängere mal den Auslauf vom Luftheber mit einem halb aufgeschnittenen Rohrstück (wie eine Rinne) und beobachte das mal.
Das Problem ist das Du mit der vielen Luft das CO2 austreibst.
Wenn Du unbedingt korrigieren willst, würde ich das mit CO2 Regelung machen (läuft bei mier seit Jahren so).
Sollte aber nicht übertrieben werden ...

Andere Alternative: Statt Luftheber einen Außenfilter mit Diffusor hinter den HMF (Ausströmer natürlich ins Becken 8) ). Da lässt sich der Sauerstoffeintrag recht gut regulieren - und Du hast einen noch bessere Filterung. Reinigen brauchst Du den Topffilter so dann nur ein mal im Jahr und beim auswaschen der Filtermatte sind noch genug Reinigungsbakterien übrig. Stromverbrauch ist nahezu gleich, aber dafür leiser :D

Liebe Grüße

Wolfgang

_________________
- L27
- L34
- L46
- L134
- L144
- Sturisoma
- Nadelwelse
- Rineloricaria
- Loricaria simillima
- Otocinclusse
- Sterbai


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wasserwerte
BeitragVerfasst: Mo 17 Sep , 2012 18:40 
Offline
L46-Mama
Benutzeravatar

Registriert: So 16 Jan , 2005 16:31
Beiträge: 538
Wohnort: Hamburg
Meine ersten Jung-L 46 hatte ich von einem Züchter, der sie jahrelang in einem riesigen Malawi-Becken nachgezogen hat. Satt Lochgestein und sicher hoher KH-GH Wert.

CO2 ist Gift für Fische, das würde ich in einem Becken mit sauerstoffliebenden Welsen nicht zugeben!

Gönn ihnen satt Sauerstoff und gute Filterung.

Wenn sie sich sichtlich wohlfühlen, lass das Gemesse einfach bleiben.

Gruß, Indina

_________________
www.regenwald.org


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wasserwerte
BeitragVerfasst: Sa 22 Sep , 2012 18:18 
Offline
L46-Adult
Benutzeravatar

Registriert: Fr 20 Mär , 2009 14:54
Beiträge: 224
Wohnort: Kollweiler
Hallo Indina,

ja, stimme ich zu - aaaber ...
Wie geschrieben traibt man mit dem Luftheber das CO2 aus. Wenn man sparsam ein wenig CO2 zudosiert macht das nicht viel aus.
Das man damit den PH nicht von 8,5 auf 6 holen sollte ist wohl klar.
Als erstes hatte ich das ja mit dem verlängern vom Auslaufrohr geschrieben. Das sollte schon ein wenig helfen.

Liebe Grüße

Wolfgang

_________________
- L27
- L34
- L46
- L134
- L144
- Sturisoma
- Nadelwelse
- Rineloricaria
- Loricaria simillima
- Otocinclusse
- Sterbai


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wasserwerte
BeitragVerfasst: So 23 Sep , 2012 08:44 
Offline
l46-Baby
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30 Mär , 2005 07:57
Beiträge: 40
Wohnort: Langen bei Bremerhaven
Moin,

kann Indina nur zustimmen.
Ich habe was GH und KH betrifft genau die selben Werte wie du jetzt hast.
240 Liter Becken mit HMF, dicken Außenfilter, Diffusor und zusätzlich einen Schwammfilter 300l/h ebenfalls mit Diffusor.
Mein PH Wert liegt schwankend um die 6,5. Verschiebe ich mal einen Wasserwechsel, geht der ab nach unten.
Man vermutet, dass u.a. auch der HMF diesen nach unten zieht.
Wenn es dich beruhigt, pack zwei, drei Seemandelbaumblätter rein und dann lass das Becken laufen.
CO² brauch man nicht in einem L46 Becken, es hat da nix zu suchen.

_________________
Grüßikowsky (c) Udo Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wasserwerte
BeitragVerfasst: Mo 24 Sep , 2012 20:54 
Offline
L46-Adult
Benutzeravatar

Registriert: Fr 20 Mär , 2009 14:54
Beiträge: 224
Wohnort: Kollweiler
Hi Udo,

das mit dem Wasserwechsel hab' ich auch schon beobachtet. Zieht wenn der WW ausbleibt den Ph nach unten.
CO2 dosiere ich wirklich nur ganz leicht. Gleicht die schwankungen zwischen Tag / Nacht ein wenig aus.
Meine Pflanzen sind deswegen nicht sauer :)

LG

Wolfgang

_________________
- L27
- L34
- L46
- L134
- L144
- Sturisoma
- Nadelwelse
- Rineloricaria
- Loricaria simillima
- Otocinclusse
- Sterbai


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wasserwerte
BeitragVerfasst: So 17 Mär , 2013 09:45 
Offline
L46-Ei

Registriert: So 18 Mär , 2012 11:42
Beiträge: 7
Hallo, Danke schon mal für die vielen Beiträge. Mittlerweile habe ich leider Gh 11 Kh 6 und nen Ph Wert um die 8 was meint Ihr sollte man da eingreifen?? Woher die Werteänderung kommt weis ich leider nicht. Ich denke immer wenn man die Wasserwerte von den anderen liest sind meine bescheiden. Wie könnte ich die Werte denn ändern?? Ich habe noch nicht gemerkt,dass der Hmf den Ph Wert senkt.
Für viele Tipps wäre ich dankbar


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de