Das L46-Zebraharnischwels-Forum

Hier dreht sich alles um den Zebraharnischwels L46 Hypancistrus-Zebra
Aktuelle Zeit: Fr 23 Jun , 2017 21:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kh wert ist zu niedrig. help
BeitragVerfasst: Mo 11 Nov , 2013 19:02 
Offline
L46-Jungfisch

Registriert: So 21 Okt , 2012 13:56
Beiträge: 64
Hallo zusammen,

Wie bekomme ich mein kh wert hoch, ohne das ph auch hoch geht?
Ich bin für jeden tipp dankbar.
In moment ist kh auf 0 hmm. Mit topfen Test gemessen.

Gruß Yub


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kh wert ist zu niedrig. help
BeitragVerfasst: Mo 11 Nov , 2013 21:31 
Offline
L46-Adult

Registriert: Sa 25 Feb , 2006 22:40
Beiträge: 280
Wohnort: Monschau
Hallo Yub,
wenn du wieder Härtebildner dem Wasser zufügst, um die KH anzuheben werden diese wieder mit den Säuren reagieren und der ph-Wert wird wieder hochgehen.
Wo ist denn der ph-Wert jetzt?

_________________
Gruß
der Dennis


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kh wert ist zu niedrig. help
BeitragVerfasst: Mo 11 Nov , 2013 22:15 
Offline
L46-Jungfisch

Registriert: So 21 Okt , 2012 13:56
Beiträge: 64
Hi Dennis,
Also ph wert ist ca.bei 6, 5.

Gruß Yub


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kh wert ist zu niedrig. help
BeitragVerfasst: Di 12 Nov , 2013 21:57 
Offline
L46-Adult

Registriert: Sa 25 Feb , 2006 22:40
Beiträge: 280
Wohnort: Monschau
Hallo Yub,
bei 6,5 ist ja noch Luft nach unten --:--
Pack doch was kalkhaltiges Material, Muscheln etc in den Filter und taste dich mit der Menge langsam heran.
Regelmäßig KH messen und dabei halt den ph-Wert im Auge behalten.
Wenn du es noch genauer machen willst, kannst du das kalkhaltige Material auch in einen kleinen Bypassfilter packen und den Durchfluss über einen Absperrhahn regulieren. Dabei dann KH und ph im Auge behalten.

... ich probiere seit einiger Zeit auch einiges am Wasser meiner Becken aus. Ne KH kann ich schon lange nicht mehr richtig nachweisen und der ph-Wert hat ne 5 vor dem Komma. :mrgreen:

_________________
Gruß
der Dennis


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kh wert ist zu niedrig. help
BeitragVerfasst: Di 19 Nov , 2013 22:01 
Offline
L46-Jungfisch

Registriert: So 21 Okt , 2012 13:56
Beiträge: 64
Hallo zusammen,
Ist das auch mit lochgestein möglich was kalkhaltig ist?

Gruß Yub


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kh wert ist zu niedrig. help
BeitragVerfasst: Di 19 Nov , 2013 23:43 
Offline
L46-Jungfisch

Registriert: So 21 Okt , 2012 13:56
Beiträge: 64
derDennis hat geschrieben:
Hallo Yub,
bei 6,5 ist ja noch Luft nach unten --:--
Pack doch was kalkhaltiges Material, Muscheln etc in den Filter und taste dich mit der Menge langsam heran.
Regelmäßig KH messen und dabei halt den ph-Wert im Auge behalten.
Wenn du es noch genauer machen willst, kannst du das kalkhaltige Material auch in einen kleinen Bypassfilter packen und den Durchfluss über einen Absperrhahn regulieren. Dabei dann KH und ph im Auge behalten.

... ich probiere seit einiger Zeit auch einiges am Wasser meiner Becken aus. Ne KH kann ich schon lange nicht mehr richtig nachweisen und der ph-Wert hat ne 5 vor dem Komma. :mrgreen:


Hi Dennis, ist das mit ph 5 vor Komma nicht gefährlich?

Gruß Yub


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kh wert ist zu niedrig. help
BeitragVerfasst: Do 21 Nov , 2013 02:27 
Offline
L46-Adult

Registriert: Sa 25 Feb , 2006 22:40
Beiträge: 280
Wohnort: Monschau
Hallo Yub,
kalkhaltiges Lochgestein tuts prima. Ist je nach Anwendung halt nur was sperrig im Vergleich zu Muscheln etc.

Seit Jahren hab ich schon ganz oft gelesen, dass bei ner geringen KH ein s.g. Säuresturz droht.
Ich habe aber immer nur gelesen, dass er droht. Ich kann mich nicht dran erinnern, dass mal einer berichtet hat, dass es bei ihm passiert ist.
Was natürlich nicht heißt, dass es nicht doch passieren kann. Das kann ich leider nicht beurteilen. ??? Leider hab ich Chemie in der Schule zu früh abgewählt und muss es mir nun nachträglich selber beibringen. :(

Ich habe aber seit ich vor etwa 8 Jahren wieder zu den Südamerikanern gewechselt bin selten mehr, als KH 2 gehabt. Meist war es nur KH 1 bis KH 1,5. Wenn ich mal den WW einige Tage rausgezögert habe, war da auch irgendwann keine KH mehr. Einen schrecklichen Säuresturz habe ich aber nie feststellen können.

Und auch jetzt, wo ich seit einigen Monaten mit einem Minimum an WW experimentiere, steht der ph-Wert in diesen Becken konstant tief. Mal abgesehen von den täglichen Tag-Nacht-Schwankungen. Die KH ist mit nem Test meist auch nicht wirklich nachweisbar, weil sie ja nicht mehr durch nen WW aufgefüllt wird.
Trotzdem versuche ich grad durch Kalk im Bypass eine kleine KH zu "züchten", denn ganz ohne möchte ich auf Dauer wahrscheinlich nicht. Aber wie gesagt, ich experimentiere noch was weiter, bis ich der Meinung bin, das perfekte Wasser zu haben und das auch konstant.

Die Beckenbewohner sind auch bei den aktuellen Werten augenscheinlich gesund und munter.

_________________
Gruß
der Dennis


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de