Das L46-Zebraharnischwels-Forum

Hier dreht sich alles um den Zebraharnischwels L46 Hypancistrus-Zebra
Aktuelle Zeit: So 20 Aug , 2017 10:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Frage zum Kauf
BeitragVerfasst: So 17 Okt , 2010 20:32 
Offline
L46-Ei

Registriert: Do 30 Jul , 2009 18:54
Beiträge: 5
Hallo,

ich habe ein Angebot einige kleinere 2,2cm - 2,5 cm grosse L46 für günstiges Geld zu kaufen.

Ist es proplematisch so kleine Tiere gross zu bekommen?

Würdet ihr mir ab- oder zuraten?

Gruß
Adrian


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 17 Okt , 2010 21:32 
Offline
L46-Ei

Registriert: Di 08 Mär , 2005 14:51
Beiträge: 5
Wohnort: Lohr am Main
Hallo Alamo,
von solch kleinen Zebras würde ich die Finger lassen. Jedes Umsetzen in anderes Wasser, jedes andere Futter und jede andere Umgebung stressen die Tiere so, dass sie eingehen können. Dann ist nichts mehr gespart. Das ist meine Privatmeinung, es kann ja vielleicht auch gut gehen.
Gruß biotoecus.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 18 Okt , 2010 03:45 
Offline
L46- Halbstarker

Registriert: Mi 15 Apr , 2009 17:33
Beiträge: 175
Hallo Alamo,

ein großteil meiner Zebras habe ich damals auch in knapp 2,5cm gekauft. Ich habe kein einziges Tier verloren und ich habe auch anderes Wasser wie der Züchter und auch sogar anderes Futter.

Muß jeder für sich entscheiden, ich sage nur wenn etwas nicht stimmt z.B. Wasserwerte oder oder, die Tiere können mit 3cm genauso schnell umkippen wie mit 2,5cm.

Gruss Christian


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 18 Okt , 2010 06:17 
Offline
L46-Larve
Benutzeravatar

Registriert: Fr 21 Nov , 2008 10:16
Beiträge: 14
Ich habe vor 2 Jahren auch so kleine Tiere gekauft und alle leben noch.
Überprüfe vorher deine Wasserwerte und vergleiche sie mit dem Wasser wo die L46 jetzt schwimmen.
Wenn zu große Abweichungen sind, würde ich es lassen.

mfg
Marcel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 18 Okt , 2010 18:53 
Offline
L46-Adult

Registriert: Do 08 Feb , 2007 18:57
Beiträge: 252
Hi

Und welche Wasserwerte wären das?

Ich wüsste keinen Wert, ausser dem pH-Wert, der beim umsetzen Probleme bereiten könnte.
Und da macht bei vernünftiger Eingwöhnung ein Wert +/- 1 auch nichts aus.

Vor dem Umsetzten einen großen Wasserwechsel durchführen um eine evtl. große Keimbelastung zu verringern und gut ist.

Wenn ihr schon Tipps geben möchtet macht auch genaue Angaben.

_________________
Gruß

Peter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 19 Okt , 2010 08:19 
Offline
L46-Ei

Registriert: Do 30 Jul , 2009 18:54
Beiträge: 5
Hi,

also scheint es kein Problem zu sein - vorausgesetzt die Wasserwerte ähneln sich. Gut!

Danke!
Adrian


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 19 Okt , 2010 09:20 
Offline
L46-Larve
Benutzeravatar

Registriert: Fr 21 Nov , 2008 10:16
Beiträge: 14
Hallo Peter,

deiner Meinung nach spielen alle Wasserwerte keine große Rolle?
Nur der PH-Wert sollte stimmen?

Ich bin der Meinung, dass es schon etwas ausmacht ob ich einen Leitwert von 50 oder 1000 habe. Ich finde es ist auch wichtig zu wissen ob jemand sein Wasser mit Osmose und Torf zusätzlich weich macht oder einfach nur hartes Leitungswasser nihmt.

Ich kann mir schon vorstellen, dass ein sehr junges oder leicht kränckelndes Tier in irgendeiner Art und Weise darauf reagiert.

Tut mir leid, dass dir meine Angaben nicht genau gut sind.
Aber dein Tip mit "Hauptsache der PH-Wert passt mit +/- 1" gefällt mir auch auch nicht besser.

Viele Grüße
Marcel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 20 Okt , 2010 04:43 
Offline
L46-Adult

Registriert: Do 08 Feb , 2007 18:57
Beiträge: 252
Hallo Marcel


Bitte lese meine Antwort mal richtig.

Vernünftige Eingewöhnung bei anderem einem pH-Wert.

Der Leitwert ist mir egal, da ich nur die Leitfähigkeit messe.
Weiterhin schrieb ich vorher das ein großer Wasserwechsel gemacht werden soll, dann ist das:
Zitat:
Ich finde es ist auch wichtig zu wissen ob jemand sein Wasser mit Osmose und Torf zusätzlich weich macht oder einfach nur hartes Leitungswasser nihmt.

egal.

Osmosewasser ist sogar noch besser, am besten unter 100 µS/cm.

Mán sollte nicht immer so ein Heckmeck um die Zebras machen, das sind auch nur Hypancistren die mehr aushalten als manch andere Welse.

_________________
Gruß

Peter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 20 Okt , 2010 10:53 
Offline
L46-Adult
Benutzeravatar

Registriert: Mi 26 Nov , 2008 20:46
Beiträge: 346
Wohnort: Kamp-Lintfort
Hallo zusammen,

kann Peter in seiner Aussage nur unterstüzten!!
Es sind robuste Welse die zwar nicht günstig sind aber auch nicht in Watte gepackt werden müßen, weil sie soooo sensibel sind..

Ich würde mir die Jungtiere genau aussuchen: Verhalten des Tieres, Körperbau, agilität und Fressverhalten (falls man es bei deinem Zuchter anschauen kann).
Tiere ab ca. 2cm kann man schon kaufen... Nur beachten das sie keinen osmotischen Schock bekommen!!! Wie Peter schreibt, anpassen ist die halbe Miete...

_________________
mfG
Philipp


Der Anfang ist die Hälfte des Ganzen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 20 Okt , 2010 15:51 
Offline
L46-Jungfisch

Registriert: Mo 28 Feb , 2005 00:06
Beiträge: 100
Hallo Adrian,

die Wasserfrage und auch worauf man bei den Tieren achten sollte, wurde ja schon hinlänglich beantwortet.

Was ich aber ebenfalls für sehr wichtig halte ist, dass so kleine Welse gut im Futter stehen sollten. Das läßt sich IMO am besten mit separater Haltung in kleinen Aufzuchtbecken erreichen.
In einem Gellschaftbecken halte ich das hingegen für schwierig. Falls du das vorhast würde ich dir abraten.

Gruß,
Robert

_________________
Schöne Grüße,
Robert


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de