Das L46-Zebraharnischwels-Forum

Hier dreht sich alles um den Zebraharnischwels L46 Hypancistrus-Zebra
Aktuelle Zeit: Mi 19 Sep , 2018 12:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Hilfe...was hat mein Weibchen nur?
BeitragVerfasst: So 12 Feb , 2012 18:13 
Offline
l46-Baby

Registriert: Mi 08 Feb , 2012 11:52
Beiträge: 32
Hallo,

mein Weibchen sieht heute etwas ramponiert aus?

Was kann das sein?
Die andere Seite sieht ähnlich aus, wenn auch nicht ganz so heftig.
Alle anderen Welse sehen normal aus...

Bild

LG, Katharina


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 12 Feb , 2012 19:51 
Offline
L46- Halbstarker

Registriert: Mi 15 Apr , 2009 18:33
Beiträge: 175
Hallo,

da wird wohl ein Männchen dran schuld sein. Manchmal versuchen die Männchen mit Gewalt die Weibchen in der Höhle zu bekommen bzw. das Männchen versperrt den Weg nach draußen. Dann kann es sein das die Weibchen, wenn die dann raus kommen so aussehen.

Behalte das Tier im Auge oder entferne dies aus dem Becken und setze es dann wieder zurück wenn es abgeheilt ist.

Gruss Christian


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 12 Feb , 2012 20:31 
Offline
l46-Baby

Registriert: Mi 08 Feb , 2012 11:52
Beiträge: 32
Meinst du, sie hat in irgendweiner Höhle Eier gelassen und das Männchen wollte sie nicht rauslassen?

Ich wußte nicht, dass die so grob sein können :shock:

LG, Katharina


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 12 Feb , 2012 21:22 
Offline
L46-Larve

Registriert: So 18 Jan , 2009 11:51
Beiträge: 30
Wohnort: Steffenberg
Das würde ich an deiner Stelle behandeln.
Ich habe schonmal ein ähnlich aussehendes Tier verloren.
Separiere das Weibchen wenn möglich und halte die Keimdichte durch häufige WW gering.
Dann sollte es eigentlich besser werden.
Ich habe solche Wunden auch schonmal mit Bepanten eingeschmiert...

_________________
Gruß

Oliver


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 12 Feb , 2012 23:20 
Offline
L46- Halbstarker

Registriert: Mi 15 Apr , 2009 18:33
Beiträge: 175
Hi,

stimme Olli zu, das wäre eine möglichkeit.

Die Männchen können das Weibchen sogar so stark verletzen, das dieses an den Wunden stirbt.

Ob das Weibchen nun Eier ablegen wollte oder sogar hat kann ich nicht sagen. Es kann aber sein das eines der Männchen sich vorm Höhleneingang des Weibchen stellte und dies nicht mehr rausgelassen hat. Und dann hat sicherlich das Männchen das Weibchen bis an ende der Höhle gedrückt und angeknappert.

Nach dem Weibchen zu urteilen hat sich dieses stark gewehrt.

Gruss Christian


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 12 Feb , 2012 23:39 
Offline
L46- Halbstarker

Registriert: So 16 Mai , 2010 20:32
Beiträge: 189
Ich hatte einen Zebra, der noch schlimmer aussah...
eigentlich wurde ihm die komplette Schwanzflosse abgefrässt,
da war nur noch ein langer dünner Körper...

ein anderes Tier (zu einer anderen Zeit) sah auch so aus...


bei beiden ist es komplett verheilt.
Ich hbe lediglich Erlenzäpfchen und Seemandelblätter ins Wasser gegeben...


bei einem Zebra schient dadruch das Muster gebrochen zu sein...
aber beide leben und sind gesund...


Ich drücke dir die Daumen, dass du es genauso erlebst
und um etwas zu beruhigen habe ich das hier jetzt reingeschrieben,

weil auch ich so eine Beruhigung bekommen habe
und es hat geholfen! :wink:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 13 Feb , 2012 00:07 
Offline
L46-Jungfisch

Registriert: Do 07 Apr , 2011 07:29
Beiträge: 84
Wohnort: Kempten, Allgäu
Juten Abend!
Genau, der Meinung bin ich auch. :wink:
Ist eigentlich echt net so schlimm wies aussieht. Mach fleißig WW und gib (falls vorhanden) SMBB ins Becken, dann wird dein Weibchen bald wieder tiptop fit! :)

Viel Glück,

Gruß Tobi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 13 Feb , 2012 09:53 
Offline
L46- Halbstarker

Registriert: Do 27 Jan , 2005 22:27
Beiträge: 140
TobiasNiesner hat geschrieben:
Juten Abend!
Genau, der Meinung bin ich auch. :wink:
Ist eigentlich echt net so schlimm wies aussieht. Mach fleißig WW und gib (falls vorhanden) SMBB ins Becken, dann wird dein Weibchen bald wieder tiptop fit! :)

Viel Glück,

Gruß Tobi



genau so und nichts anderes !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 13 Feb , 2012 10:03 
Offline
l46-Baby

Registriert: Mi 08 Feb , 2012 11:52
Beiträge: 32
Danke für die Antworten, ihr seid euch ja alle einig :D :wink:

Ich hab gestern Seemandelblätter ins Wasser getan, nun schau ich mal.

Immo scheint die Gruppe etwas gestresst zu sein.

Ein Männchen wippt permanent mit der Flosse.

Die Wasserwerte sind mittlerweile okay, da gabs kurzfristig Probleme.
Laut Fachhandel hab ich wohl zuviel Wasserwechsel gemacht und die Biologie jedesmal zerstört, dadurch schoss Nitrit hoch.
Ich kontrolliere nun täglich Nitrit und Ammonium, beide Werte waren schlecht.
Vielleicht ist dadurch etwas Unruhe drin..wer weiß :?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 13 Feb , 2012 16:50 
Offline
L46-Jungfisch

Registriert: Do 07 Apr , 2011 07:29
Beiträge: 84
Wohnort: Kempten, Allgäu
Hallo!

Also ich denke, dass sich deine Welse in ihrem neuen Zuhause erstmal zurecht finden müssen.
Wenn ich das richtig mitbekommen habe, hast du sie ja relativ neu oder? Sie müssen jetzt erstmal die Rangordnung innerhalb der Gruppe neu klären. (v.a. die Männchen)
Da kanns schon mal zu kleineren Rangeleien und Verletzungen kommen, wichtig ist, dass du auf gute Wasserqualität achtest, damit sich da nix entzündet. Biete genügend Versteckmöglichkeiten in Form von Höhlen, Schieferplatten, Wurzeln, usw. an, damit sich die/der Unterlegene zurückziehen kann.
Wenn die sich ständig vor der Nase hocken und sich der Schwächere nicht zurückziehen kann führt das am ehesten zu Stress meiner Meinung nach.

Zu dem Problem mit dem Nitrit - wie lang hast du denn den Filter einfahren lassen, bevor du die Welse ins Becken gesetzt hast?
Normalerweise gibts kein "zu viel WW", WW ist eigentlich nie schlecht ;)
Die Bakterien, die dir das Nitrit abbauen, sitzen größtenteils im Filter, daher werden sie vom WW eigentlich nicht beeinträchtigt. Außer du hast dein Filter zu peniebel gereinigt.
Solang Nitrit im Wasser ist würde ich weiter fleißig Wasser wechseln (um den Nitritgehalt durch Verdünnen zu senken), Nitritgehalt überprüfen und sparsam füttern, um die Wasserbelastung gering zu halten. Wenn du noch irgendwo einen gut eingefahrenen Filter hast, häng den die nächste Zeit mit ans Becken.

Liebe Grüße,
Tobi


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de