Das L46-Zebraharnischwels-Forum

Hier dreht sich alles um den Zebraharnischwels L46 Hypancistrus-Zebra
Aktuelle Zeit: So 22 Jul , 2018 04:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Hervorstehendes Auge
BeitragVerfasst: Fr 08 Mär , 2013 19:26 
Offline
L46-Larve
Benutzeravatar

Registriert: Di 15 Jan , 2013 19:06
Beiträge: 23
Wohnort: Tirschenreuth
Hallo,
brauche "leider" mal wieder Eure Hilfe im Krankheitsbereich :-(
Könnt ihr Euch mal das Bild mir dem Auge ansehen, was macht man in so einem Fall?
Konnte leider noch kein besseres Bild machen, bleibe aber dran.
Bisherige Maßnahmen hab ich Quarantäne, SMBB und Easylife ins Becken. Wie es aussieht werde ich wohl diesmal nicht um ein Medikament rum kommen, sieht wohl nach was bakteriellem aus oder wie seht ihr das?

Der Wels stammt aus einer 3m 3w Gruppe die ich am 26.02. gekauft habe und seit dem noch in einem seperatem Becken unter Beobachtung halte. Beim Kauf war aber alles in Ordnung sonst hätte ich Sie ja nicht genommen.

Bedanke mich schon mal für Antworten!!


Dateianhänge:
IMG_2848.klein.jpg
IMG_2848.klein.jpg [ 253.41 KiB | 2316-mal betrachtet ]

_________________
Viele Grüße
Markus
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hervorstehendes Auge
BeitragVerfasst: Sa 09 Mär , 2013 06:33 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12 Jan , 2005 20:24
Beiträge: 1096
Wohnort: 57644 Welkenbach Westerwald
Hallo Markus,
würde Dir ja gerne helfen, nur weis ich keine Antwort!

_________________
lieben Gruß
Tilo

**** In der Ruhe liegt die Kraft ****
L46.de
Welshöhlen und mehr
L46-Fan Shop


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hervorstehendes Auge
BeitragVerfasst: Sa 09 Mär , 2013 09:10 
Offline
L46-Larve
Benutzeravatar

Registriert: Di 15 Jan , 2013 19:06
Beiträge: 23
Wohnort: Tirschenreuth
Hallo Tilo,
ja anscheinend gehts allen so.
Hab das Weibchen gestern noch beobachtet, hinter dem Auge Richtung Körper scheint es rot durch, habe mich nach langem hin und her entschieden mit Baktopur zu behandeln.
Bitte steinigt mich nicht aber habe mir die Entscheidung nicht leicht gemacht das Mittel ins Becken zu geben.

Da ich vor kurzen erst 2 Weiber verloren habe die mir ein Männchen so übel zugerichtet hat das sie es mit den herkömmlichen Mitteln wie SMBB usw nicht mehr geschafft haben will ich diesmal wirklich nichts unversucht lassen.

Wie ist denn das mit so einem Mittel, das tötet ja die Filterbakterien ab, in der Beschreibung steht wie es am ersten und am dritten Tag anzuwenden ist, wenn aber keine Filterbakterien mehr arbeiten wird es ja einen Nitritanstieg geben?!
Nehmen wir an der setzt heute Nachmittag ein dann heißt es ja sofort Wasser wechseln, die Behandlung ist ja dann am zweiten Tag unterbrochen, wie ist dann da vorzugehen? Erst wie beschrieben am dritten Tag behandeln oder das Wechselwasser neu behandeln?

Danke für Hilfe!!!

_________________
Viele Grüße
Markus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hervorstehendes Auge
BeitragVerfasst: Sa 09 Mär , 2013 11:59 
Offline
L46-Jungfisch

Registriert: Mo 28 Feb , 2005 00:06
Beiträge: 100
Hallo Markus,

am besten wäre wenn du dich an einen fischkundigen Tierarzt wenden könntest. Alles andere ist immer Behandeln auf Verdacht.

Ich würde mal vermuten, dass das eine Infektion ist, die von innen kommt. Ob da Baktopur (das eher gegen äußere Infektionen gedacht ist) hilft, da habe ich etwas Zweifel.
Ein Breitbandantibiotikum wäre da IMO erfolgversprechender. Falls du keinen TA mehr erreichst, vielleicht hast du die Möglichkeit noch an Restbestände von Baktopur direkt oder Furanol 2 zu kommen.
Die Anwendung sollte aber immer nur bei dem betroffenen Fisch im extra Becken, ausgestattet nur mit einem Schwammfilter, erfolgen. Das würde ich aber auch bei Baktopur so handhaben. Halte dich bei der Anwendung genau an die Packungsbeilage. Falls du einen Nitritpeak bekommst, mußt du mit Wasserwechsel, Animpfen, etwas Kochsalzzugabe, etc. dagegen halten.

Gruß,
Robert


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hervorstehendes Auge
BeitragVerfasst: So 10 Mär , 2013 11:19 
Offline
L46-Larve
Benutzeravatar

Registriert: Di 15 Jan , 2013 19:06
Beiträge: 23
Wohnort: Tirschenreuth
Hallo,
erst mal Danke für die Tips, hab leider von den ganzen Vorschlägen hier "am Lande" nichts zur Verfügung, Tierarzt der sich hier mit Fischen auskennt... naja
Hier heißt es beim Tierarzt nur "Wenn der Mann das braucht bekommt er das, weil Aquarianer wissen schon was sie machen" also auf Fachkompetenz braucht man bei uns nicht hoffen.
Hab mir jetzt mal Fluranol 2 bestellt, aber bis das jetzt eintrifft fürchte ich fast ist es zu spät :-(
Das andere Auge steht jetzt auch schon leicht vor und der Allgemeinzustand des Welses ist auch eher schlechter als besser geworden.
Hab jetzt heute mal einen großen Wasserwechsel gemacht und nochmal Baktopur nach Anleitung rein gegeben.

Wünsch Euch allen einen schönen Sonntag


Dateianhänge:
IMG_2853forum.jpg
IMG_2853forum.jpg [ 251.92 KiB | 2272-mal betrachtet ]
IMG_2850forum.jpg
IMG_2850forum.jpg [ 253.46 KiB | 2272-mal betrachtet ]

_________________
Viele Grüße
Markus
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hervorstehendes Auge
BeitragVerfasst: Mo 11 Mär , 2013 13:53 
Offline
l46-Baby
Benutzeravatar

Registriert: So 20 Jan , 2013 19:45
Beiträge: 49
Wohnort: Oberursel
Hi,
Dein Fisch hat ein Symptom, nennt sich " Glotzauge " und liegt meist begründet in der Wasserqualität.
Oft helfen viele Wasserwechsel schon.

_________________
Viele Grüße Maja


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hervorstehendes Auge
BeitragVerfasst: Mo 11 Mär , 2013 16:40 
Offline
L46-Larve
Benutzeravatar

Registriert: Di 15 Jan , 2013 19:06
Beiträge: 23
Wohnort: Tirschenreuth
Hallo Maja,
ich achte eigentlich sehr auf meine Wasserqualität und schließe daher diese Ursache für das Glotzauge aus.
Es ist ja einer von den neuen Welsen der betroffen ist , daher kommen im Nachhinein betrachtet viele Faktoren in Frage die den Streß und die Infektion ausgelöst haben könnten.
Zum einen hatte der Vorbesitzer sehr hartes Wasser, ich habe GH von 23 gemessen wobei ich hier eine GH von 5 aus der Leitung habe. Das ist trotz eine 3 stündigen Umgewöhnung schon ein starkes Stück für so ein Tierchen.
Hab in den letzten Tagen auch viel über "unterschiedliche Bakterienstämme" gelesen was ja dann auch oder zusätzlich zu den neuen Wasserwerten einen Infektion begünstigen kann.
Was mich natürlich wundert, ist das von den neuen in Quarantäne nur der eine betroffen ist oder sagen wir besser zum Glück!!!
Als ich heute Morgen aufstand und der Wels noch lebte, bin ich ins Nachbarland CZ und hab mir "Baktopur direkt" besorgt das ja den viel versprechenden Wirkstoff Nifurpirinol hat.
Jetzt bleibt nur noch abzuwarten und zu hoffen!!!

_________________
Viele Grüße
Markus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hervorstehendes Auge
BeitragVerfasst: Di 12 Mär , 2013 16:52 
Offline
L46- Halbstarker

Registriert: Do 27 Jan , 2005 21:27
Beiträge: 140
und , was gibt es heute zu berichten ?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hervorstehendes Auge
BeitragVerfasst: Di 12 Mär , 2013 20:57 
Offline
L46-Larve
Benutzeravatar

Registriert: Di 15 Jan , 2013 19:06
Beiträge: 23
Wohnort: Tirschenreuth
Hallo,
naja nicht viel, das wichtigste er lebt noch!
Konnte heute beobachten das so dunkelrotes Zeug direkt hinterm Auge raus kommt, das will er dann immer los werden und bewegt sich so lange hin und her bis es abfällt.
Weiß aber nicht ob das jetzt gutes Zeichen oder schlechtes Zeichen ist?!
Bei den Bewegungen ist er anscheinend auf den Rücken gefallen, ich musste ihn wieder zurück drehen weil er es von selber nicht geschafft hat, traurig das alles mit anzusehen, aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt!

_________________
Viele Grüße
Markus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hervorstehendes Auge
BeitragVerfasst: Di 12 Mär , 2013 22:03 
Offline
L46- Halbstarker

Registriert: Do 27 Jan , 2005 21:27
Beiträge: 140
wenn du dem Tier schon helfen musst , sieht es ganz Mau aus . Ich glaube dann nicht mehr , dass er es schafft . Aber zuletzt stirbt ja die Hoffnung bekanntlich .

Daumendrueckender Smiley


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de