Das L46-Zebraharnischwels-Forum

Hier dreht sich alles um den Zebraharnischwels L46 Hypancistrus-Zebra
Aktuelle Zeit: Do 21 Jun , 2018 20:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 24 Sep , 2012 20:15 
Offline
L46-Larve

Registriert: Mo 24 Sep , 2012 19:59
Beiträge: 17
Wohnort: 97725 Elfershausen
:wein :wein Mir ist vorhin leider ein L46 Männchen verstorben. Wasserwerte sind OK. GH 5, KH 3, PH 6.
Er hat noch vor einer Stunde mitten im Becken auf dem Sandboden gesessen und mit der Flosse hin und her gewedelt.
Keine rötlichen Verfärbungen sichtbar, Bauch war auch normal. Wie ich ihn jetzt aus dem Becken holte :cry: war er so merkwürdig grün auf dem Bauch. Vielleicht weiß ja jemand was er hatte, hoffentlich keine Krankheit.
Bitte um schnelle Antworten .... Hab Angst dass jetzt das große Welssterben ausbricht :zwink ++-, :wein :wein :wein


Dateianhänge:
DSC07796.JPG
DSC07796.JPG [ 67.46 KiB | 2157-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 24 Sep , 2012 20:31 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12 Jan , 2005 20:24
Beiträge: 1096
Wohnort: 57644 Welkenbach Westerwald
Hallo Unbekannter (Name wäre gut!)

Habe erst mal noch ein paar Fragen.

Wie lange ist der L46 im Becken ?

Aktuelle Becken Temperatur?

Vollständige Besatz im Becken?

Wie verhalten sich die anderen Fische im Becken?

Wurde in letzter Zeit in dem Becken was verändert? Neue Pflanzen, Einrichtung, neue Fische dazugesetzt?

_________________
lieben Gruß
Tilo

**** In der Ruhe liegt die Kraft ****
L46.de
Welshöhlen und mehr
L46-Fan Shop


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 24 Sep , 2012 21:03 
Offline
L46-Larve

Registriert: Mo 24 Sep , 2012 19:59
Beiträge: 17
Wohnort: 97725 Elfershausen
Erstmal tschuldigung dass ich nicht gleich alles reingeschrieben hab. War noch ziemlich aufgeregt!!!
Die L46 schwimmen zusammen mit sechs Diskusfischen in einem 700 Liter-Becken, und dass schon seit mindestens 3 Jahren.
Es gab nie irgendwelche Probleme. Ach ja, Nitrit selbstverständlich 0, Nitrat 25, hat ich vorhin vergessen. Beckentemperatur 29 Grad. Bodengrund Sand, wird gepflegt von TDS. Hab hier auch schon bei einem Tierarzt angerufen ob die den Wels untersuchen können, machen die hier aber leider nicht.
Wie gesagt auch keine rötlichen Verfärbungen, nichts!!! Alter vom Wels ca. 5 Jahre.

Sorry dass ich mich noch nicht vorgestellt hab, Hubert => Kawahub, vorhin registiert :-)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 24 Sep , 2012 21:21 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12 Jan , 2005 20:24
Beiträge: 1096
Wohnort: 57644 Welkenbach Westerwald
Hallo Hubert,
ja klar die Aufregung ist in solchen Situationen groß.
Gesehen habe ich so etwas noch nie!
Ich denke mal wenn Du in letzter Zeit nichts verändert hast kann es da dran schon mal nicht liegen.
Leider kann ich auch nur noch spekulieren, vieleicht etwas mit dem Futter nicht in Ordnung?
Vieleicht gibt es noch jemanden im Forum der so etwas schon gesehen hat und etwas dazu sagen kann!
Ich denke mal eine Ansteckende Krankheit wird es nicht sein.
Ich wünsche Dir viel Glück mit den anderen Tieren.

_________________
lieben Gruß
Tilo

**** In der Ruhe liegt die Kraft ****
L46.de
Welshöhlen und mehr
L46-Fan Shop


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 24 Sep , 2012 21:31 
Offline
L46-Larve

Registriert: Mo 24 Sep , 2012 19:59
Beiträge: 17
Wohnort: 97725 Elfershausen
DANKE erstmal für deine Antwort!!! Bin immer noch auf 180 !!!!
In dem Becken schwimmen noch 14 Artgenossen, wie gesagt und noch ein paar Diskuse.
Hab auch mal einen Link von meinem Becken mit reingestellt, ist leider aber schon ein wenig älter.

http://www.meine-fischboerse.de/aquarie ... ,1084.html

Da waren die Welse noch nicht mit drin. Ich füttere immer sehr abwechslungsreich, an irgend einem Mangel kanns eigentlich nicht liegen. Zwei von ihnen haben sich gestern ein wenig gezofft, aber er hatte auch keine sonstigen Verletzungen.
Entweder ich schieb jetzt Nachtwache vor dem Becken oder es wird eine unruhige Nacht .....


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 25 Sep , 2012 20:12 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12 Jan , 2005 20:24
Beiträge: 1096
Wohnort: 57644 Welkenbach Westerwald
Hallo Hubert,
gibt es was neues?

_________________
lieben Gruß
Tilo

**** In der Ruhe liegt die Kraft ****
L46.de
Welshöhlen und mehr
L46-Fan Shop


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 25 Sep , 2012 20:16 
Offline
L46-Jungfisch
Benutzeravatar

Registriert: Mo 02 Jul , 2012 10:27
Beiträge: 71
Wohnort: Karlsruhe
Hallo zusammen,

das muss irgendeine Vergiftung sein, ich habe diese Verfärbung schon einmal bei toten Ancistrus gesehen.

_________________
Gruß Basti


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 26 Sep , 2012 14:57 
Offline
L46-Mama
Benutzeravatar

Registriert: So 16 Jan , 2005 16:31
Beiträge: 538
Wohnort: Hamburg
Imo sieht es nach Problem im Verdauungsbereich aus.

So sahen jedenfalls meine L46 aus, nachdem sie Frostfutter gegessen hatten, das vermutlich nicht astrein war. Seitdem verfüttre ich an sie kein Frostfutter mehr.

Bekommen die Diskus Rinderherz?
Rote Mülas?

Falls nein, was genau fütterst Du?

_________________
www.regenwald.org


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 27 Sep , 2012 11:31 
Offline
L46-Larve

Registriert: Mo 24 Sep , 2012 19:59
Beiträge: 17
Wohnort: 97725 Elfershausen
Hallo zusammen!!!

Es hat sich nichts mehr auffälliges ergeben. Ich beobachte jetzt äußerst genau.
Das mit der Vergiftung hab ich mir auch schon gedacht. Hab grosszügigen Wasserwechsel durchgeführt und auf Kupfer im Wasser geprüft. War aber nichts.
Alle anderen Welse sind wohlauf (SCHWITZ!!!!) und sind nicht auffällig.
Ja, ich verfüttere unter anderem Rinderherz, Rote Mückenlarven, Garnelenmix, Cylops etc.
Ich hab schon überlegt was ich an dem Tag davor verfüttert hab, weiss es aber blöderweise nicht mehr genau ... Glaub rote Mückenlarven. Hab die Temperatur die letzten Tage jetzt vorsichtshalber mal auf 32 Grad hochgefahren, ab heute gehts wieder runter.
Ich hoffe, dass jetzt alles so bleibt .....


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 27 Sep , 2012 14:53 
Offline
L46-Mama
Benutzeravatar

Registriert: So 16 Jan , 2005 16:31
Beiträge: 538
Wohnort: Hamburg
Hallo,

kawahub hat geschrieben:
Ja, ich verfüttere unter anderem Rinderherz, Rote Mückenlarven, Garnelenmix, Cylops etc.


Das *könnte* die Ursache sein...

Rinderherz ist vollkommen ungeeignet für Hypancistrus.
Bei Diskuszüchtern war es früher sehr beliebt, weil sie damit die Jungfische schnell auf propere Abgabegröße kriegen.
Rote Mülas sind riskant, wenn man ihre Quelle nicht genau kennt. Möglicherweise stammen sie aus Jauche unter Asiatischen Hühnerställen.
An ihren Widerhaken können sich L46 verschlucken. Auch für Diskus gelten sie bei vielen Haltern als riskantes Futter.

Wenn Du auf Dauer Freude an den L46 haben willst, empfehle ich Dir ein Artenbecken für sie - oder eine Umstellung der Fütterung im Gemeinschaftsbecken.
Nach meinen Erfahrungen ist Frostfutter generell für Hyp. zebra riskant - ich habe früher so einige Tiere verloren.
Du weisst nie, ob z.B. die Kühlkette durchweg funktionierte. Und angetautes Frostfutter verdirbt sehr schnell.

Was andere Fische abkönnen, kann für L46 tödlich enden.

Gruß, Indina

_________________
www.regenwald.org


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de